Mein Weblog: Weitere Beiträge

Behindertengerechte Wohnungen: zu wenig, zu teuer



Nicht nur dass es in Wien viel zu wenige behindertengerechte Wohnungen gibt (200 sind vorhanden, 800 würden gebraucht), sind sie auch zu teuer.

Motorradtour Juli 2006

 
 
Rodez   Sonnenblumenfelder bei Boulogne-sur-Ges   Pyräneen
Die heurige Motorradreise von Werner und mir war eine Gewalttour. Wir fahren beide eine BMW 1200 GS und legten mit dieser 6500 km zurück.
 
 

Nur nicht gleich, nicht auf der Stell...


Postfiliale Buchengasse in Wien-Favoriten Post-Filiale Buchengasse: Ein Umbau macht noch keine Dienstleistung.

50Plus, na und?



Zwischen Jugendlichen und Senioren findet diese Generation mit all ihren Problemen oft nicht gebührende Beachtung. Kaum Chancen auf einen Arbeitsplatz führen nicht selten zur Zerstörung der Familie, zu Alkoholproblemen und im Extremfall zur Obdachlosigkeit. Ihr bescheidener, mühsam erworbener Wohlstand geht verloren, die Ausbildung der Kinder ist in Gefahr.

Verbesserungen für Motorradfahrer


Immer mehr Menschen fahren Motorrad, Kleinmotorrad oder Scooter. Trotzdem wurde von den verantwortlichen Stadtpolitikern für diese Klientel bisher nichts getan.

Zentralbahnhof Wien


Nachdem wir Freiheitliche der Initiator und Motor waren, wird das Projekt Zentralbahnhof Wien endlich in die Tat umgesetzt. Eine große Chance für unseren Bezirk Favoriten, sind doch damit auch viele neue Arbeitsplätze, Wohnungen und Verkehrsanbindungen verbunden. Allerdings scheint sich hier schon im Vorfeld wieder einmal eine gewisse Ignoranz der SPÖ-Politiker, die letztendlich als Alleinregierung der Stadt Wien und des Bezirks die Verantwortung übernehmen müssen, abzuzeichnen.

Wohnen im Gemeindebau


Ist der Wiener Gemeindebau noch eine Institution zum Leben und Wohlfühlen? Jedenfalls ist er nicht mehr das, was er einmal war: Die zunehmende Verdrängung der Wiener aus dem Gemeindebau hat ihre Ursachen im leidigen, durch die zeitgeistige Politik unterstützten Kulturwandel, in falscher Einschätzung (oder Ignoranz?) des tatsächlich höheren Bedarfs durch die Verantwortlichen der Stadt, aber auch durch Fehler in der Verwaltung.

Wienerberg-City: Präsentation allein ist zu wenig



Skyloop in der Wienerberg-City Ein neuer Stadtteil - Möglichkeiten für vielerlei Präsentationen der Stadtpolitiker wie etwa STR Faymann mit dem Skyloop, STR Faymann mit den Hochhäusern usw. Wenn dann die Mieter eingezogen sind, verabschieden sich die verantwortlichen Politiker und lassen nur allzu oft die Betroffenen im Regen stehen.
erste vorige Seite 21 von 21
Grüß Gott!
MEIN WEBLOG
GEDANKEN & TEXTE
BILDERGALERIEN
MEINE REZEPTE
 
Was mir auf den Teller kommt...
TERMINE
LINK-SAMMLUNG
ÜBER MICH
KONTAKT/IMPRESSUM